:((:

Dienstag, 04.09.2012

Bonjour :)

 

Man soll es ja kaum glauben, aber diese Seite funktioniert wieder... zwar langsam, aber sie funktioniert! :)

 

Alles, was ausserhalb dieser wunderbaren Stadt verpasst wurde kann ich natürlich nicht nacherzählen - deshalb mal ein paar visuelle Eindrücke :

 

Minnie fertig^^ Peace :) Disney :) Disney :) Disney :) Disney! Chip & ChapDisney!GrinsekatzeNomnom! La Tour Eiffel vom Seine- Boot aus :) kaaaaaaalt! Prettiness :) Ewige Liebe und so... Nôtre Dame & 3 weitere Damen ;) Die kleinsten Cocktails der Welt!   

 

Bis Samstag ihr Schmlupfs, ich denke, ich werd die nächsten 3 Tage noche in bisschen genießen :) Eigentlich mqg ich noch garnicht heim.... :'(

 

Bis bald! Bisous!

Besuuuch :)

Samstag, 18.08.2012

Haallo :)

Also eigentlich bin ich mir nicht sicher, ob es sich lohnt hier jetzt einen Eintrag über die letzten anderthalb Wochen zu schreiben, da ja die meisten Menschen, die das hier ab und zu mal lesen live mit dabei waren, aber meine Vorlesung heute früh ist ausgefallen und die Frossi pennt noch, also kann ich die Zeit auch semi-sinnvoll nutzen und was erzählen :P

Letzte Woche Donnerstag waren Besti, Ali und Joey da :) Gaaaanz suuupiiii tollig war's :) Donnerstags abends waren wir beim Sacré Coeur zum Weintrinken und Sonnenuntergang genießen :) Danach waren wir noch ein bisschen da im Quartier spazieren und ich durfte um 12 oder so schlafen :D Ganz lieb rücksichtsvoll die Lieben :D Freitag waren die Jungs dann zum SIghtseeing während ich arbeiten war und wir haben uns gegen Abend auf der Champs Elysees getroffen und sind dann erstmal essen gegangen. Danach haben die Jungs erstmal gepennt :P Abends ging es dann gut vorgeglüht auf die Rue Oberkampf wo wir irgendwie in einer afrikanischen Diskothek geendet sind... Wie das nau gepassiert ist kann ich mich nicht mehr erinnern, wir waren nur irgendwie auf einmal drin und haben für 9€ das Glas Bacardi- Cola getrunken...

Samstag haben wir glaube ich ausgeschlafen und waren beim Eiffelturm, also Joe und Besti oben, Ali und ich haben auf den Champs de Mars geschlafen :D In einer echt hektischen Aktion haben wir Joe noch schnell ein _Hemd besorgt und waren dann abends mit Karim, seinem Freund und Meike im Showcase zur absolut tollsten Feierei :) So gute Musik müsste es bei uns auch mal geben :)

Sonntag haben wir dann den halben Tag verpennt und waren dann bei La Defense, die Grande Arche bewundern und abends lecker französisch essen :) Nomnomnom :D

Montag haben mich die Lieben leider wieder verlassen, aber abends kamen dann Karen und Julius :) Wir haben zusammen gekocht (Karen hat da mit diesem Julius echt nen Fang gemacht - der kann! :D) und den Abend mit lecker durch die beiden importiertem Äppler ausklingen lassen :)

Dienstag kam Frossi abends an und wir sind irgendwie erst um halb " oder so zu Hause los gekommen abends - nicht die beste Zeit um was zu starten offensichtlich... Wir waren dann in einer reichlich dubiosen Shishabar und sind danach gleich wieder heim und ins Bett^^

Mittwoch war hier Feiertag, d.h. ich hatte frei :) WIr waren dann im Louvre und anschließend beim Sacré Coeur und abends in einer mindestens genauso dubiosen Bar mit Raggaemusik^^ Aber die Mojitos waren lecker :D

Donnerstag sind Karenund Julius dann wieder nach Hause gefahren und Frossi und ich waren abends schon wieder beim Sacré Coeur zum Bagutte essen und im Gras sitzen :)  Danach waren wir noch in einer location hier auf einer komischen Raggaeparty... Reichlich Maximalpigmentierte, ein paar weiße Franzosen und wir.... Ich sag Euch, wenn man die einzige Blondine irgendwo ist, dann scheint man die Komischen da einfach anzuziehen wie das Licht die Motten... Ich hab irgendwann hab ich dann echt Angst bekommen und konnte Frossi zur Flucht bewegen, sodass ich dann schonwieder mit ca 5 Stunden Schlaf auf der Arbeit saß gestern... Was dazu geführt hat, dass ich gestern einfach als wir daheim waren eingepennt bin und wir auch sonst nix mehr gemacht haben xD Zu anstrengend dauernt Spaß zu haben, bin ich ja garnicht mehr gewohnt :P

Heute soll es hier einfach so riiiiiichtig heiss werden und da es keine Freibäder oder Seen gibt hier, fahren Frossi und ich zum Bois de Bologne, das is ein gaaaaaaaanz großer Park (hoffentlich mit viel Schatten :D)

Viele Grüßlies :) 3 Wochen noch, dann müsst ihr's wieder live und in Farbe mit mir aushalten :P ...Naja, fast ;)

 

Übrigens funktioniert das mit dem Bilder hochladen hier gerade nicht, sonst hätte ich gerne noch ein paar Impressionen geteilt :)

:-)

Sonntag, 05.08.2012

Haaallo Welt :D

Also, um selbst nach über einer Woche an den letzten Eintrag anzuknüpfen: Thomas hat sich als Robert rausgestellt (diese viele Namen... ;) ) und wir waren einfach bis morgens um 4 unterwegs und betrunken und lustig ;) Hab ganz nebenbei auch herausgefunden, dass man von hier aus zum Pariser SAchsenhausen ganz bequem laufen kann... Absolut praktisch und wird nächstes Wochenende mit den Jungs hoffentlich wiederholt ;) Absolute Vorfreude :D

Letztes Wochenende war ich ansonsten in der NAtionalbibliothek zum streben - I just can't help it ;) und bei einem Kollegen zum Grillen - Der Kollege wohnt eher ausserhalb von Paris, in einem der Banlieus. Zu meiner Überraschung brennen nicht in allen Banlieus permanent Autos und da war es ganz süß ländlich - fast wie in Dornheim :D Nur eben schöner, mit Seine und Hausbooten statt Stinkebach und französisch mit kleinen Cafés an der "Promenade" etc. Ganz süß :) Ansonsten funktioniert grillen hier so wie zu Hause :)

Die Woche über war glaub ich alles sehr unspektakulär ;) Donnerstag sind meine Eltern dann gekommen und wir haben ganz viel Sightseeing gemacht und waren Samstag in Versailles :) Total schön da :)

 

Château de VersaillesChâteau de Versailles Bald der Blick aus meinem Schlafzimmerfenster, wollte erst noch umdekorieren lassen... naja... ;)One day... ;) Joana Vasconcelos @ Château de Versailles Joana Vasconcelos @ Château de Versailles Château de Versailles 

...und heute in der Conciergerie (wo die Gefangenen gehalten wurden, bis es zur Guillotine ging zu Zeiten der Revolution... Marie Antoinette war da zum Beispiel monatelang gefangen..)

Cour des femmes der Conciergerie... glaub ich ... :-S

 

und im archäologischen sonstwas unter Nôtre Dame :) Da gab's so Römer-Ruinen, aber davon gibt's daheim ja auch genug :P

So, jetzt hoffe ich, dass der Beinmuskelkater morgen nicht so arg wird und wünsche eine entspannte Woche :) Freu mich schon ganz doll auf die lieben Besuche in nächster Zeit :)

Kussis :D

Hitzewelle

Freitag, 27.07.2012

Aaaaalta, is heiß hier oder was?? Wer hätte auch damit gerechnet, dass der Sommer noch mal kommt?! ;) Absolute Hitze hier - aber da hier ja im Gegensatz zu Frankfurt das Büro klimatisiert ist, ist das auch alles halb so wild ;)

Ich war direkt Montag mal in einem anderen Schwimmbad, und darüber erstaunt, dass Nacktheit unter der Dusche trotz getrennter Duschen auch hier verboten war.. Naja :P Das Schwimmbad hat aber auch ein Fitnessstudio dabei und da war ich gestern dann mal beim Bauch- Beine- Po.. Ich hätte danach fast gekotzt :P Entweder das lag an der Hitze (das rede ich mir ein ;) ) oder ich bin echt mittlerweile so richtig unfit.. :P Glaubt mir ja heute keiner mehr, wenn ich sag, dass ich letztes Jahr mal gegen die Eintracht auf dem Platz stand (klingt das gut, oder was? :P) Bei dem Wetter fehlt mir der Fußball ja schon arg ;)

Dienstag war ich in dem Park beim Louvre nach der Arbeit und hab die Prüfungsvorbereitungen für die Chinesischprüfung begonnen... Falls sich einer fragt, ich glaub auch, dass mir die Hitze nich bekommt....

So, muss mich mal fertig machen, treff mich bald mit Meike und Thomas für Drinks und eventuelle Eskalation... :D Endlich mal was los hier :P

Bon week- end à toutes et tous! :)

Falsche Prioritäten

Sonntag, 22.07.2012

ello :)

Gestern war ich zuerst am Eiffelturm in der Sonne liegen

:)

La Tour Eiffel

 

Auf dem Foto sieht's zwar nicht so aus, aber das Wetter war super :) Heute aber direkt NOCH besser! :)

Wetter Paris :)

Nachdem mich dann da am EIffelturm ein Deutsch sprechender Franzose vollgelabert hat, ob ich ihm und seinen Freunden nicht beim Fußballspielen zuschauen und dann mit ihnen picknicken will und ich ihn dann wieder los war (hätte er mich gefragt, ob ich mitspielen will, hätte das Gespräch vielleicht ganz anders geendet ;D) hab ich mich dann zum Musée du Quai Branly aufgemacht, um mir dort die China-Ausstellung anzuschauen.

Wer mal Lust auf Hund hat, hier ist ein garantiert suuuuuper Rezept (sonst wäre es ja nicht im Museum gelandet, logisch :P):

Lecker, Hund!

Bon apétit! :)

Ansonsten war die Ausstellung auch ganz toll und lehrreich, ich will jetzt aber hier nicht weiter damit langweilen ;)

Heute war ich früh wach und bin direkt zum Frühsport ins Schwimmbad.... Größter Kulturschock seit ich hier bin, glaub ich... In französischen Schwimmbädern herrscht noch Zucht und Ordnung! Zunächst musste ich feststellen, dass in französischen Schwimmbädern wohl Badekappenpflicht herrscht... Da ich sowas (komischerweise...) leider nicht dabei hatte, musste mich die Bademeisterin mit solch einem Intellektskondom ausstatten, so dass ich dann das Schwimmbecken betreten durfte, welches ordnungsgemäß durch diese floaty-Kettendinger in Bahnen aufgeteilt war, schön nach Mindestschwimmgeschwindigkeit sortiert und gekennzeichnet... Ich hab mich dann brav bei den lahmen Enten einsortiert und bin eifrig losgepaddelt - immer in der Erwartung, dass Coach Andy gleich am Beckenrand auftaucht und anfängt zu rufen: "Miriam, you need to pull down your upper body and keep your legs straight!" Absoluter Amerika- Flashback :)

Nach einer knappen Stunde hab ich's dann gut sein lassen und mich mit einer wieteren französischen Eigenart auseinander gesetzt: Es gab nur Mischduschen - zwar getrennte Eingänge, aber Männe rund Frauen durften sich im selben Raum duschen und niemand hat sich ausgezogen. Ehm?! Merkwürdig... Naja, Hauptsache ich habe mich mal wieder bewegt, war ja langsam mal Zeit ;) Aber Badekappe und abgetrennte Bahnen und dann sowas... ich war verwirrt :P

Heute Mittag war ich dann mit einer Gruppe Deutscher zunächst zum Mittagessen verabredet. Nach dem Essen waren wir noch dem Ende der Tour de France beiwohnen:

Le Tour de France

und haben dann den Abend im Jardin de Tuileries (das ist da hinter dem Louvre -) bester Platz wo gibt!) ausklingen lassen. Schee war's! :)

 

Ach, und was mich noch amüsiert hat; Ich habe diesen Zettel hier in der Metro gefunden gestern:

Love for sale!

Die lagen da überall auf den Sitzen rum.. Offensichtlich kann man in Paris Liebe und Erfolg kaufen, dieser Mensch da bietet nämlich seine Zauberkräfte dafür an. Also, falls jemand ganz verzweifelt ist: Falls ihr einen frankierten Rückumschlag beilegt kann das sogar postalisch abgewickelt werden....Geld

In diesem Sinne: Gute Nacht! Lachend

:)

Sightseeing im Laufschritt

Freitag, 20.07.2012

Hello :)

War eben nach der Arbeit joggen, aber mal nicht hier in den Belleville' Hills, sondern ganz wo anders:

Nôtre Dame Blick von der Brücke, Nähe Nôtre Dame andere Richtung ;) Louvre <3 Champ de Mars :P La Tour Montparnasse

Da ist das alles nur halb so anstrengend, wenn's was zu gucken gibt (und wenn man alle 10 Meter zwecks Foto stehen bliebt :P)

Aber das gute Wetter ist endlich wieder da!! :) Es wird so ein super Wochenende, ich hab's im Gefühl! ;)

Lebenszeichen :)

Donnerstag, 19.07.2012

Hello :)

Mal wieder ein Lebenszeichen, nachdem ja heute anscheind die große Panik ausgebrochen ist :P

Über das vergangene Wochenende war Gili da :)

Gillllliiii in Paris :)

Nach der Arbeit hab ich ihn am Gare de l'Est abgeholt und wir sind nach Hause geschwommen (das Wetter war am Samstag echt Scheiße.. sowas hab ich ja noch nicht gesehen :P Würden die Leute hier nicht Französisch, sondern Englsich sprechen, hätte man fast denken können, man wäre auf der Insel hier...), Gil hat seinen Koffer abgelegt und wir sind erst noch schnell zum Supermarkt gelaufen um Bier zum "vorglühen" (die Pointe kommt noch...) zu kaufen. Dann sind wir zum Eiffelturm gefahren... Furchtbar war's! Ich werd ja nichtmal unter der Dusche so nass, wie ich am Freitag war... Hochgefahren/ -geklettert sind wir dann auch nicht, das Wetter war einfach zu Kacke, da hatten wir keinen Bock so lange anzustehen und sind stattdessen in einem ganz tollen Restaurant eingekehrt, wo man nach Gläsern für sein Wasser fragen musste und dann noch 16 € für einen Chickenburger mit Plastikkäse bezahlen durfte... Naja, minimal frustriert sind wir dann heim gefahren, um uns für die abendliche Feierei trocken zu legen und vorzutrinken. Leider war unsere erste Feststellung zu Hause dann, dass wir französisches Mistbier ("Panaché" genannt, für die, die sich noch an unsere stigmatisierende Kanutour vor viiiielen Jahren erinnern können... ;D) mit <1% Alkohol, dafür aber garantiert >50% Zucker.. Wir sind dann also nochmal los und haben beim kanak (auf Französisch kein Schimpfwort! Und genauso ist das zu interpretieren!) an der Ecke eine (Miniminimini-) Flasche Absolutwodka und O-Saft gekauft. Die wurde dann auch gleich zu Hause vernichtet und wir sind leicht beschwippst Richtung Tour Montparnasse gefahren und mussten in der Metro feststellen, dass offensichtlich die ganze Stadt härter vorgeglüht hatte als wir :P Nun gut, wir waren dann in einem ominös- dubiosen Club am Gare Montparnasse - Es war das erste, aber nicht einzige Mal an diesem Wochenende, dass wir in einem Lokal ohne getrennte Toiletten waren, Mädchen udn Jungs zusammen.. Ich war davon leicht verwirrt und hab mich da mal bei so einem Kerl erkundigt, wo denn das Damenklo ist, der hat mich angeschaut, als hätte ich gerade gesagt die Erde wäre ne Scheibe... Nun gut :P Aber war will man auch in einer Lokalität erwarten, in der Gin Tonic in Plastikbechern serviert wird und zu allem Überdruss auch noch 10€ kostet... Ansonsten war's echt gut :) Gute Musik und wir haben auch recht viel getanzt :) Nur die Franzosen, ich muss das ja mal sagen :P Sowas aufdringliches hab ich in meinem ganzen Leben nicht erlebt... Wie die Schmeißfliegen! Jedes Mal wenn Gil irgendwie auf dem Klo oder an der Bar war, hatte ich direkt irgendwelche komischen Kerle am Arschl kleben... Also meine Lektion: Niemals alleine feiern gehen in Paris (also ob ich das täte...)

Nach dann knapp 2 Stunden Schlaf sind wir Samstag zur Feiertagsparade zum französischen Nationalfeiertag gefahren:

:) Les Allemands! Encore!

Anschließend wollten wir eigentlich zum Schloss nach Versailles, aber in der Schlange am TIcketschalter für das Zugticket haben uns zwei Belgierinnen mitgeteilt, dass die Warteschlange in Versailles 4 Stunden lang war und es in Versailles auch noch regnete... So sind wir dann erst zum Nôtre Dame, und anschließend in den Jardin de Luxembourg gegangen :)

Jardin du Luxembourg Jardin du Luxembourg Jardin du Luxembourg Jardin du Luxembourg

Ach, und Essen waren wir auch ;)

Escargots!

Mjammjammjam! :) - Naja... ;P

Danach waren wir auf der Champs Elysees:

Triumphbogen

Abends haben wir dann zunächst eine neue Flasche Absolut besorgt und haben uns dann auf den Weg zum Feuerwerk gemacht - enttäuschend war, dass das Champ de Mars schon um 2 Uhr nachts wie leergefegt war - Irgendwie hat es da den Menschen an Ausdauer gemangelt :P WIr waren aber eigentlich auch total fertig und sind dann auch heim gefahren schlaaaaaafen :)

Sonntag waren wir dann noch im Louvre, musste ja den tollsten Platz der Welt vorführen :) Ich hab sogar was neues entdeckt im Louvre:

Ringelschwanz!

Das amüsiert meinen seichten Intellekt doch sehr! :D

Abends waren wir dann noch bei Sacré Coeur :)

Eat Fresh!

Blick vom Sacré Coeur

Sacré Coeur

Da war gaaaaaanz tolle Musik und wir saßen auf den Stufen und haben zugehört :) Richtig schön :)

Und das Moulin Rouge musste ja auch im Dunklen bestaunt werden:

Moulin Rouge Uuuuh yeah :P

Montag früh habe ich Gil dann zum Zug zurück gebracht, nur leider fuhr dann meine Bahn wegen eines "accident de voyageur" nicht mehr :( Also hatte ich noch eine wunderbare Odyssee durch die Stadt, bis ich im Arbeitsghetto ankam :P

Ansonsten is nix spannendes passiert, hab mich mal um die Übernahme nächstes Jahr gekümmert - Deadline is morgen, es dürfen also fleißig die Däumchen gedrückt werden... ;)

Ah, doch! :D Ich hab ne neue beste Freundin:

KittEy! :D

Die sitzt dauernt vor meiner Tür und maunzt :) Ich denke, ich brauche in Bonn eine Wohnung, in der Haustiere zugelassen sind :P Naja... ;)

 

Bis bald! :)

 

Französische Eigenarten

Dienstag, 10.07.2012

Zum Wochenanfang wurde ich gleich zweifach französisch überrascht:

Zum einen hat Paris jetzt wirklich Ferien:

Sommerferien

Diese Zettel hängen hier plötzlich überall. Ich frage mich ja, welches deutsche Unternehmen es sich leisten könnte, einfach mal 6 Wochen zuzumachen, aber die Franzosen ticken da wohl anders. :) Oder ich habe gerade den Grund gefunden, wieso hier alles so viel teuerer sein muss als bei uns! HaHA!

Und zum anderen liegt bei 3 Wochen wohl die magische französische "bise- Grenze". Hier ist es so, dass morgens im Büro jeder persönlich begrüßt wird - Männer untereinander mit Händedruck und alles, wo mindestens eine Frau dabei ist mit Küsschen, gesetzt dem Fall, dass sich die beiden besser kennen. Offensichtlich kennt man sich hier nach 3 Wochen besser, zumindest gab's heute viele Küsschen. Sogar vom Chef- Chef! Der hat mir erst die Hand gegeben und dann meinte er: "Och komm, lass uns Küsschen geben!" Diese Franzosen... für mich als Deutsche mit Über-Stock um Popo (sonst würde ich nämlich Arsch sagen) total befremdlich. Aber nun ja :P

Blubb. Cool

Filmgenuss in Frankreich - nicht so einfach, wie man denkt!

Sonntag, 08.07.2012

Hat jemand Interesse an "Eyes wide Open" bzw "Tu n'aimeras point" auf HEBRÄISCH mit FRANZÖSISCHEN Untertiteln oder "L'Anniversaire de David" auf ITALIENISCH mit FRANZÖSISCHEN Untertiteln? Ich hab nämlich die atemberaubende Feststellung gemacht, dass bei den Franzosen nicht jeder Film übersetzt wird und DVD's stattdessen in Orginalfassung mit Untertiteln vertrieben werden... FICK JA! Also, wer Spaß am Lesen französischer Untertitel hat oder Hebräisch oder Italienisch spricht, kann diese Wunderwerke der Filmgeschichte gerne haben -.- Also, neue Lektion für mich: auf der Rückseite nicht nur den Apetizer lesen!

Wollte nur mal meinem Unmut Ausdruck verleihen...  Aber srsly, HEBRÄISCH?! Und laut Vorspann haben das ZDF und ARTE die Finger mit im Spiel... Und das Ding wurde in Cannes vorgeführt... AUF HEBRÄISCH! Und da soll mir doch mal einer erklären, wo das Gerücht herkommt, die Franzosen würden ihre eigene Sprache mehr lieben als alles andere und sich deshalb angeblich so gegen das Englische wehren (was nicht zwangsläufig wahr ist, kommt mir hier eher so wie bei uns vor :P) Passt für mich ja alles nicht so zusammen... :P

Over & Out!

Vivre la culture!

Samstag, 07.07.2012

Bonsoir :)


Ich habe dieser Tage mal wieder einen atemberaubende Bildungsmarathon absolviert:

Donnerstag war ich im Musée d'Orsay. Wie zu erwarten hat's wieder geregnet, aber dieses Mal standen keine beschirmten Menschenmassen vor dem Gebäude, denn es war schon spät als ich dort war, um eben die donnerstäglichen Abendöffnungszeiten auszunutzen :) Das hat zwei Vorteile: man muss (fast) nicht warten und am Ende ist man (fast) alleine in den Sälen und muss sich nicht an Touristenmassen vorbeidrücken :)

Fotos von den Ausstellungsstücken durfte man leider keine machen, deshalb hab ich nur aus dem Fenster hinaus fotografiert:

Musée d'Orsay - Blick aus der Uhr hinaus

- Hier hilft vielleicht zur Erklärung, dass das Musée d'Orsay in den Hallen eines alten Bahnhofs zu Hause ist. Man fühlt sich auch wirklich ein bisschen wie in einer Bahnhofshalle, mit ganz vielen tollen Skulpturen in der Mitte (wo bei Bahnhöfen immer Bäcker etc. sind) und die "Gleise" sind mit Wänden abgetrennt, hinter denen sich gut sortiert die Bildersammlungen befinden.

Hier die Links zu meinen 3 Favorites:

(Ja, mir ist klar, dass das keinen juckt :P)

Edouard Detaille - Le Rêve

Henri de Toulouse-Lautrec - Seule

 Gustave Courbet - L'Origine du monde

Mich schockieren alle drei :P und das Letzte hat mich besonders schockiert, weil man es von der "Mittelzeile" aus sehen kann und mein Blick es zunächst nur gestreift hat und ich mit nur dachte "Dafuq? o.O" Naja :P Zu Hause würde ich mir keins davon hinhängen, da doch lieber was fröhlicheres ;)

Und so sah es draußen kurz vor Toreschluss aus:

Blick auf die Seine vom Musée d'Orsay (sorry wegen der hässlichen Telefon-Spiegelung, garantiert nicht als Schleichwerbung gedacht!)

 

Gestern war ich auch ein bisschen unterwegs und hiervon leicht verwirrt:

BNP Paribas

Ein gefundenes Fressen für alle linken Socken da draußen... :P wobei auch ich zugeben muss, dass dieses Gebäude einer Kirche stark ähnelt.. den Rest des Kommentars verkneife ich mir... ;)

Heute war ich dann wieder im Museum:

Le Crépuscule des Pharaons

Absolut spannende und sehenswerte Ausstellung zur Kunst der alten Ägypter :)

Und als ich raus kam, schien sogar die Sonne :)

Ich schiele nicht, halte das gaaaaaanz eindeutig für die SPiegelung des Telefons in den Brillengläsern! Ganz eindeutig!

Da musste ich mich direkt mal bei Starbucks stärken :D

Myriam? C'est qui?

Diese Franzosen machen immer komische Sachen mit meinem Namen... Neulich wollte mir doch einer erzählen, das wäre arabisch. Pah!

Naja, jedenfalls gab es cooles Wechselgeld:

Euro Fête de la musique

Und heute Abend war ich dann im Theater und hab eine Musikkomödie gesehen:

Broadway Enchanté

Absolute tolle Vorstellung!! Und diese Frau ist der Hammer!! Hammer Stimme und echt witzig! :D  War eine Art komische Würdigung der Geschichte der Filmmusik und eben des Broadways. Hat mir echt sau gut gefallen! :)

So, wünsche ein angenehmes Rest-Wochenende und besseres Wetter als hier! :)

Trübe Aussichten :(

Noch ein Schlaflied:

:)

Bisous!

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.